22.07.2007

Nachrichtenarchiv 23.07.2007 00:00 Geringer Krankenstand in NRW

Mit 12,7 Tagen wurden im vergangenen Jahr in NRW die geringsten Krankentage seit 30 Jahren gezählt. Nach 2005 mit 13 Tagen und 2004 mit 13,4 Tagen scheint damit das kontinuierliche Absinken der Krankenstände zu Ende zu sein. Das teilte der Landesverband der Betriebskrankenkassen (BKK) in NRW in Essen mit. Nach den neuesten bundesweiten Zahlen ist der Krankenstand im 1. Halbjahr 2007 wieder leicht angestiegen.