12.07.2007

Nachrichtenarchiv 13.07.2007 00:00 Roth: Bischof Mixa betreibt klerikal-konservative Kulturrevolution

Die Grünen-Vorsitzende Roth hat die Forderung des Augsburger Bischofs Walter Mixa nach der Aufnahme der christlichen Schöpfungslehre in den Biologieunterricht zurückgewiesen. Der Kampf der katholischen Kirche gegen die moderne Wissenschaft sei lang und blutig gewesen. Bischof Mixa wünsche sich offenbar in diese Zeit zurück. In Deutschland herrsche Glaubensfreiheit. Das heisse nicht, dass Glaubensdogmen die wissenschaftliche Grundlage des Schulunterrichts in Frage stellen dürften. Die Grünen-Chefin warf Mixa vor, er betreibe den Versuch einer klerikal-konservativen Kulturrevolution.