08.07.2007

Nachrichtenarchiv 09.07.2007 00:00 Pakistan: Geistliche sollen Moschee-Besetzer zur Aufgabe überreden

Die Kämpfe um die Rote Moschee im pakistanischen Islamabad gehen weiter. Vor diesem Hintergrund hat Präsident Musharraf einer Delegation von Vermittlern erneut eine neue Chance eingeräumt. Eine Gruppe von Geistlichen soll versuchen, die Islamisten in der Moschee zur Aufgabe zu bewegen. Radikale Muslime hatten sich vor knapp einer Woche in dem Gebäude verschanzt. In der Moschee werden noch etwa 300 Koranschüler vermutet, die von den Besetzern offenbar als menschliche Schutzschilde missbraucht werden.