27.06.2007

Nachrichtenarchiv 28.06.2007 00:00 Erzbistum kündigt Nutzungsvertrag für Namen-Jesu-Kirche

Die katholische Kirche in Bonn wird die landeseigene Namen-Jesu-Kirche in der Innenstadt künftig nicht mehr nutzen. Der Kölner Kardinal Joachim Meisner habe entschieden, den Nutzungsvertrag mit dem Land NRW aus Kostengründen zu kündigen. Das teilte das Stadtdekanat in Bonn mit. Für eine Sanierung des Gebäude hätte die Kirchengemeinde Sankt Martin 997.000 Euro aufwenden müssen. Die Entscheidung sei auch aufgrund der Tatsache gefallen, dass in der Bonner Innenstadt drei weitere große katholische Kirchen zur Verfügung stehen.