27.06.2007

Nachrichtenarchiv 28.06.2007 00:00 Ein Drittel der deutschen Erwachsenen kinderlos

Bei rund 12,8 Millionen Deutschen zwischen 25 und 59 Jahren ist der Kinderwunsch bisher unerfüllt geblieben. Das geht aus der Studie  "Ungewollt kinderlos" des Instituts Allensbach hervor. Danach haben etwa 30 Prozent der untersuchten Altersgruppe keine Kinder, davon aber nur acht Prozent freiwillig. Als Ursachen für unerfüllte Kinderwünsche nannte fast die Hälfte der Kinderlosen, es habe der richtige Partner gefehlt. Erst danach kämen finanzielle oder berufliche Gründe. Eltern, die sich zusätzliche Kinder wünschten, nannten hingegen als häufigsten Grund finanzielle Aspekte.