25.06.2007

Nachrichtenarchiv 26.06.2007 00:00 amnesty international kritisiert Operation "Nautilus"

Auf dem Mittelmeer hat die Operation "Nautilus" begonnen. Damit will die  Europäische Union gegen Menschenschlepper und Flüchtlinge auf dem Mittelmeer vorgehen. Aus Brüssel wurde dies als die in diesem Jahr wichtigste Maßnahme gegen das Flüchtlingsproblem angekündigt. Menschenrechtsorganisationen äußern sich jedoch skeptisch. Wolfgang Grenz, Asylexperte bei amnesty international sagte im domradio-Interview mit der Operation würde das Menschenrecht des Flüchtlingsschutzes verletzt: