25.06.2007

Nachrichtenarchiv 26.06.2007 00:00 Vogelgrippe jetzt auch in Sachsen

Nach Bayern sind auch in Sachsen neue Fälle von Vogelgrippe aufgetreten. In Frohburg in der Nähe von Leipzig wurden drei tote Schwäne entdeckt, die das hochansteckende Virus H5N1 in sich tragen könnten, wie ein Sprecher des sächsischen Sozialministeriums mitteilte. Ob es sich um das auch für Menschen gefährlichen H5N1-Virus handele, werde derzeit noch im Fried-rich-Loeffler-Institut an der Ostsee untersucht. In Nürnberg hat sich die Zahl der jüngsten Vogelgrippe-Verdachtsfälle noch einmal erhöht. Heute soll ein zehnter Vogelkadaver untersucht werden.