20.06.2007

Nachrichtenarchiv 21.06.2007 00:00 Bundespräsident würdigt Wirken der Frauen in der Gesellschaft

Bundespräsident Köhler drängt auf mehr Frauen in Führungspositionen. Zugleich lobte er in Berlin das Wirken von Frauen für die Gesellschaft als herausragend. Erstmals verlieh Köhler im Schloss Bellevue allein Frauen das Bundesverdienstkreuz und ehrte 20 verdiente Bürgerinnen. Zu den Geehrten zählen auch zwei katholische Ordensfrauen aus Niedersachsen. Die Clemensschwestern Irmtrudis Brüggehagen und Irmhild Espendiller boten 1994 die ersten Hospizzimmer in dem Bundesland an . Außerdem erhielt die Kölnerin Helga Sourek das Bundesverdienstkreuz . Sie engagierte sich über 30 Jahre ehrenamtlich im Katholischen Deutschen Frauenbund (KDFB).