17.06.2007

Nachrichtenarchiv 18.06.2007 00:00 Menschenrechtler fordern Rettungsplan für Flüchtlinge

Amnesty International und Pro Asyl haben von der Europäischen Union einen umfassenden Rettungsplan für Flüchtlinge gefordert. Die Menschenrechtsorganisationen warfen der EU auf dem Berliner Symposium für Flüchtlingsschutz Versagen im Umgang mit Flüchtlingen vor. Die EU schotte sich vor allem an ihren Ostgrenzen und im Mittelmeer ab, statt Flüchtlingen Schutz zu bieten. Schutzsuchende, die es nach Europa schafften, hätten kaum eine Chance auf ein faires Asylverfahren.