05.06.2007

Nachrichtenarchiv 06.06.2007 00:00 Zwischenfall bei Papstaudienz in Rom

Bei der Generalaudienz des Papstes heute im Vatikan ist es zu einem Zwischenfall gekommen. Während Benedikt XVI. im offenen Jeep durch die Menge fuhr, überwand ein Audienzteilnehmer die Absperrung und versuchte, sich dem Fahrzeug von hinten zu nähern. Die Person wurde von der Gendarmerie und der Schweizergarde überwältigt. Der Papst bemerkte den Vorfall hinter seinem Rücken offenbar nicht und setzte seine Fahrt fort. Die Audienz nahm danach ihren gewohnten Verlauf.