05.06.2007

Nachrichtenarchiv 06.06.2007 00:00 Kirchentag: Kanzlerin Merkel diskutiert mit Nobelpreisträger Junus

Auf dem Programm des 31. Deutschen Evangelischen Kirchentages stehen insgesamt rund 3.000 Veranstaltungen. Neben Gottesdiensten und Bibelarbeiten auch Konzerte, etwa von der Mädchenband Monrose. Über 46.000 Menschen tragen zum Gelingen des Kirchentages bei, darunter etwa 34.000 Mitwirkende. Auf dem Markt der Möglichkeiten stellen knapp 800 Gruppen aus. Am Samstag wird Bundeskanzlerin Merkel auf dem Kirchentag erwartet. Einen Tag nach dem G-8-Gipfel diskutiert sie mit Friedensnobelpreisträger Junus über eine gerechtere Weltwirtschaft. Der Kirchentag ist das größte Treffen von evangelischen Christen in Deutschland. Es findet alle zwei Jahre statt.