30.05.2007

Nachrichtenarchiv 31.05.2007 00:00 Bischöfe Lateinamerikas beenden dreiwöchige Vollversammlung

Die Bischöfe Lateinamerikas haben zum Abschluss ihrer Vollversammlung dazu aufgerufen, dem christlichen Glauben neuen Schwung zu geben. Sie forderten dazu auf, im Alltag die Werte des Glaubens zu achten und gegen eine Gesellschaft einzutreten, die vom Konsum bestimmt ist. Besonders gelte es, sich für die Achtung der menschlichen Würde und den Schutz der Umwelt einzusetzen. Zum Kern der kirchlichen Aufgaben gehöre auch die Solidarität mit den Armen. Die fünfte Generalversammlung der Bischöfe Lateinamerikas und der Karibik endete heute. Das 100-seitige Abschlussdokument der dreiwöchigen Gespräche ist bislang noch nicht veröffentlicht.