24.05.2007

Nachrichtenarchiv 25.05.2007 00:00 Bischöfe Südamerikas wollen Missionierung verstärken

Die Bischöfe Lateinamerikas und der Karibik wollen auf die schwindenden Katholikenzahlen auf dem Subkontinent mit verstärkter Missionierung reagieren. Zu wenige Gläubige hätten am Leben der Gemeinden teil. Zudem verließen viele Menschen die Kirche und wechselten zu anderen Gemeinschaften wie etwa Pfingstlern. Das sagte der Vorsitzende der römischen Kleruskongregation, Kardinal Hummes, in Aparecida. Von Haus zu Haus gehen sei eine Methode der Mission. Zugleich rief er dazu auf, Bibelkreise und Basisgemeinden zu stärken.