18.05.2007

Nachrichtenarchiv 19.05.2007 00:00 Schlichtung im Baugewerbe erfolgreich: 3,5 Prozent mehr Lohn

Die 680.000 Beschäftigten im deutschen Baugewerbe bekommen ab dem kommenden Monat 3,5 Prozent mehr Geld. In zwei weiteren Stufen folgen im April und im September 2008 Einkommenserhöhungen von 1,5 und 1,6 Prozent. Geplant sind außerdem Einmalzahlungen. Diesen Schiedsspruch fällte der Schlichter für den Tarifkonflikt im Baugewerbe, der frühere Wirtschafts- und Arbeitsminister Clement. Das Ergebnis ist in der Nacht zustande gekommen - nach 22-stündigen Verhandlungen zwischen Arbeitgebern und der Gewerkschaft IG BAU. Der Tarifvertrag soll bis Ende März 2009 laufen.