09.05.2007

Nachrichtenarchiv 10.05.2007 00:00 Lehmann für soziale Marktwirtschaft nach deutschem Vorbild

Der Vorsitzende der katholischen Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Karl Lehmann, hat für eine Stärkung der sozialen Marktwirtschaft auf europäischer Ebene geworben. Freiheit und soziale Sicherheit gehörten untrennbar zusammen. Das sagte Kardinal Lehmann in Brüssel. Eine Wirtschaftsordnung, die diese Prinzipien verbinde, habe sich in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg herausgebildet. Auch für Europa solle die soziale Marktwirtschaft leitend sein. Der Mainzer Kardinal forderte die EU-Institutionen unter anderem auf, die Bedürfnisse der Familien stärker zu berücksichtigen und die Chancen Benachteiligter auf den Arbeitsmärkten zu verbessern.