07.05.2007

Nachrichtenarchiv 08.05.2007 00:00 Brasilianischer Bischof: Papst sollte Umweltzerstörung ansprechen

Bei seinem Brasilien-Besuch soll Papst Benedikt XVI. auch die wachsende Umweltzerstörung sowie Probleme der Agrarreform und Landverteilung in dem südamerikanischen Staat ansprechen. Das fordert der Leiter der "Landpastoral", Bischof Tomas Balduino, heute in Sao Paulo. Eine Stellungnahme des Papstes zu drängenden Fragen wie der Urwaldvernichtung in Amazonien wäre in Baludinos Augen wünschenswert. Benedikt XVI. trifft bei seiner bevorstehenden Brasilien-Reise am Donnerstag mit den Bischöfen des südamerikanischen Landes in Sao Paulo zusammen.