20.04.2007

Nachrichtenarchiv 21.04.2007 00:00 Jesuiten-Zeitschrift: 69.000 katholische Priester quittierten den Dienst

Rund 69.000 römisch-katholische Priester haben in den vergangenen 40 Jahren ihr Amt aufgegeben. Das geht aus einem Beitrag der Jesuiten-Zeitschrift "Civilta Cattolica" hervor. Eine genaue Statistik über verheiratete Priester existiere aber nicht, heißt es in der Zeitschrift. Darstellungen, nach denen es 80.000 bis 100.000 verheiratete Priester gebe, entbehrten aber jeder Grundlage. Von den Priestern, die um eine Amtsentpflichtung bäten, hätten etwa die Hälfte eine Zivilehe geschlossen. Über 11.000 dieser Priester wären wieder in ihren Dienst zurückgekehrt, nachdem sie verwitwet waren oder weil sie kein Glück in ihrer neuen Lebensform fanden, heisst es in der Zeitschrift weiter.