19.04.2007

Nachrichtenarchiv 20.04.2007 00:00 Papst fordert friedliche Lösung des Bürgerkrieges in Sri Lanka

Papst Benedikt XVI. hat eine friedliche Lösung des Konflikts in Sri Lanka gefordert. Bei einer Begegnung mit dem Präsidenten von Sri Lanka, Rajapaksa, erklärte das Kirchenoberhaupt, dabei müssten auch die Menschenrechte beachtet werden. Die katholische Kirche leiste auf Sri Lanka bereits einen beachtlichen Beitrag zum gesellschaftlichen Leben des Landes. Sie werde ihren Einsatz zur Bewusstseinsbildung intensivieren, sagte der Papst.