16.04.2007

Nachrichtenarchiv 17.04.2007 00:00 Bischof Noack: Kirche soll Single-Gesellschaft in Visier nehmen

Die Kirche muss stärker auf die Menschen zugehen, die als Singles leben . Das forderte der evangelische Bischof von Sachsen, Noack, auf einer Fachtagung  der EKD. Die wachsende Personengruppe der Singles hätten die Kirchengemeinden noch nicht im Blick. Auf Grund der Bevölkerungsentwicklung gebe es bei den kirchlichen Amtshandlungen , den sog. Kasualien "eklatanteste Umbrüche". Während die Zahlen der Taufen und Konfirmationen drastisch zurückgingen, seien die Beerdigungen zur "stabilsten Kasualie" geworden, so Bischof Noack. Bei Menschen ohne Angehörige seien  anonyme Bestattungen im Trend.