13.04.2007

Nachrichtenarchiv 14.04.2007 00:00 EKD zollt Weisheit von Papst Benedikt XVI Respekt

Von evangelischer Seite werde mit hoher Achtung wahrgenommen, "mit welch großer innerer Gelassenheit und klarer theologischer Urteilsbildung" das Kirchenoberhaupt auf den in Christus offenbar gewordenen Gott als Mitte aller Gerechtigkeit und Stärke verweise. So heißt es in einem Glückwunschschreiben des EKD-Ratsvorsitzenden Wolfgang Huber an Benedikt, das am heute veröffentlicht wurde. Darin wirbt der Berliner Bischof auch für die Klärung offener Fragen im ökumenischen Gespräch. Benedikt wird an diesem Montag 80 Jahre alt.