13.04.2007

Nachrichtenarchiv 14.04.2007 00:00 Papst-Buch über "Jesus von Nazareth" vorgestellt

Papst Benedikt XVI. hat unter dem Titel "Jesus von Nazareth" ein neues Buch veröffentlicht. In dem im Vatikan vorgestellten rund 400-seitigen Werk wirft er liberalen Theologen vor, zu Unrecht zwischen dem historischen Jesus und dem des Glaubens zu unterscheiden. Damit hätten sie die christliche Botschaft geschwächt. Benedikt begann mit dem Schreiben des neuen Buches 2003 als Kardinal Joseph Ratzinger. Er habe das Werk nicht als päpstliches Lehrschreiben verfasst, sondern wolle es als Ausdruck seines persönlichen Suchens" verstanden wissen. In die Buchhandlungen kommt das Papstbuch am Montag (16. April) zum 80. Geburtstag des Oberhauptes der katholischen Kirche.