10.04.2007

Nachrichtenarchiv 11.04.2007 00:00 EKD-Rat in Israel: Christen tragen Mitschuld am Holocaust

Der Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) hat sich in Jerusalem zur Mitschuld der Christen am Holocaust bekannt. "In Demut und Beschämung beugen wir uns vor dem unendlichen Leid, das von Deutschen, auch von Christen in Deutschland ausgegangen ist." Das sagte der EKD-Ratsvorsitzende, Bischof Huber heute vormittag nach einer Kranzniederlegung in der Gedenkstätte Jad Vaschem. Der Rat der EKD habe bewusst Jad Vaschem am ersten Tag seiner Begegnungsreise durch das Heilige Land besucht, so Huber. Weiter verwies er auf ein Bekenntnis des evangelischen Widerstandskämpfers Dietrich Bonhoeffer, der bereits 1940 erklärt hatte, die Kirche sei "schuldig geworden am Leben der schwächsten und wehrlosesten Brüder Jesu Christi". Huber sagte, er stehe als Berliner Bischof in besonderer Verantwortung: "Ich komme aus der Stadt, von der das Unheil ausging."