01.04.2007

Nachrichtenarchiv 02.04.2007 00:00 Teile der Gesundheitsreform in Kraft

Ab sofort ist die erste Stufe der umstrittenen Gesundheitsreform in Kraft. Empfohlene Impfungen und Eltern-Kind-Kuren müssen nun von der Kasse erstattet werden. Die Kassen können den Versicherten zudem Tarife mit mehr Wahlmöglichkeiten wie zum Beispiel einen Selbstbehalt anbieten. Die Kasse kommt aber nicht mehr dafür auf, wenn es zu Komplikationen nach Schönheitsoperationen kommt. Vor der Verordnung von teuren, neuen Medikamenten muss die Meinung eines zweiten Arztes eingeholt werden. Und: Nichtversicherte, die früher gesetzlich versichert waren, müssen von ihrer früheren Kasse wieder aufgenommen werden.