26.03.2007

Nachrichtenarchiv 27.03.2007 00:00 Langjähriger Dompropst Henrichs verstorben

Der langjährige Dompropst Bernard Henrichs ist tot. Der Geistliche starb nach langer Krankheit heute in Köln. Henrichs wirkte zuvor viele Jahre als Seelsorger in der Landeshauptstadt Düsseldorf, unter anderem als Stadtdechant. Ab 1985 war er 19 Jahre lang Dompropst im Erzbistum Köln. Nach Heinz Werner Ketzer war Henrichs 1996 der zweite Kölner Dompropst, der zum Ritter des "Ordens wider den tierischen Ernst" berufen wurde. Im Jahr 2002 verlieh der Bundespräsident ihm das große Bundesverdienstkreuz. Henrichs trat im Februar 2004 in den Ruhestand. Der ehemalige Dompropst wurde 78 Jahre alt. Die feierlichen Exsequien werden gehalten am Mittwoch, 4. April um 10 Uhr. domradio überträgt den Gottesdienst live aus dem Dom.