12.03.2007

Nachrichtenarchiv 13.03.2007 00:00 Putin trifft erstmals mit Benedikt XVI. zusammen

Russlands Staatspräsident Wladimir Putin wird heute Abend zu einem Besuch bei Papst Benedikt XVI. erwartet. Außderm sind Begegnungen Putins mit dem italienischen Staatspräsidenten Giorgio Napolitano und mit Ministerpräsident Romano Prodi geplant. Mögliche Themen der Unterredungen im Vatikan wurden zunächst nicht benannt. Es ist das erste Treffen des russisch-orthodoxen Politikers mit dem amtierenden katholischen Kirchenoberhaupt. Johannes Paul II. hatte Putin zwei Mal, 2000 und 2003, in Privataudienz empfangen. Anlass der Reise Putins sind russisch-italienische Regierungsberatungen in der Adria-Stadt Bari. Bei dem Treffen am Mittwoch stehen die Situation im Nahen Osten, Energiepolitik und bilaterale Wirtschaftsbeziehungen auf dem Programm.