02.03.2007

Nachrichtenarchiv 03.03.2007 00:00 Deutsche Bischöfe bei Palästinenser-Präsident Abbas

Die katholischen deutschen Bischöfe sind am Freitagabend in Ramallah von Palästinenser-Präsident Mahmud Abbas empfangen worden. Dabei zeigte sich Abbas zuversichtlich, dass "in maximal zwei bis drei Wochen" eine palästinensische Regierung der nationalen Einheit zustande kommen werde. Zugleich forderte er internationale Anerkennung für diese künftige Regierung. Dann könne der Nahost-Friedensprozess weitergehen. Abbas kündigte auch an, er werde in ungefähr zwei Wochen Israels Ministerpräsident Olmert treffen. Kardinal Lehmann betonte, eine Regierung der nationalen Einheit solle bald gebildet werden. Sie sei als starker Partner für weitere Verhandlungen notwendig. - Gestern hatten die Bischöfe die Holocaust-Gedenkstätt Yad Vashem besucht. Morgen endet die siebentägige Reise durch das Heilige Land.