21.02.2007

Nachrichtenarchiv 22.02.2007 00:00 NRW: Laschet will angehende Lehrer aus Migrantenfamilien

NRW-Integrationsminister Laschet (CDU) hat sich für mehr Lehrer aus Migrantenfamilien ausgesprochen. Pädagogen könnten Schüler aus Zuwandererfamilien besser stabilisieren, wenn sie selber einen Migrationshintergrund hätten. Deshalb werde NRW unter Abiturienten aus Migrantenfamilien eine Werbekampagne für den Lehrerberuf starten, kündigte Laschet in einem Hörfunkinterview an. Die Sprache sei ein Haupthindernis für eine bessere berufliche Qualifikation von Migrantenkindern. Viele Kinder verstünden bereits im ersten Schuljahr die Sprache nicht, so der Minister.