09.02.2007

Nachrichtenarchiv 10.02.2007 00:00 Für Adoptionen fehlen Kinder und Eltern

Die Zahl adoptierter Kinder geht in Deutschland immer weiter zurück. Sie sank von fast 8.000 im Jahr 1995 auf weniger als 5.000 im Jahr 2005. Das teilte die Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der FDP mit. Demzufolge sanken in dieser Zeit auch die Zahlen möglicher Adoptionseltern und der Kinder, die für eine Adoption in Frage kommen. Gründe dafür seien der Regierung nicht bekannt. International setze sich die Regierung für die Verbreitung des so genannten "Haager Adoptionsübereinkommens" ein. Damit könne bei Auslandsadoptionen effektiver zwischen wirklichen Adoptionen und Kinderhandel unterschieden werden.