19.01.2007

Nachrichtenarchiv 20.01.2007 00:00 Müntefering will europaweite Einführung von Mindestlöhnen

Nach Ansicht von Bundesarbeitsminister Müntefering stellen Mindestlöhne einen Weg dar, in Europa faire Löhne durchzusetzen. Müntefering sagte beim Treffen der EU-Arbeitsminister in Berlin, in Deutschland würden faire Löhne häufig nicht mehr erreicht, wenn man dem Spiel der Kräfte freien Lauf lasse. Die große Mehrheit der EU-Arbeitsminister habe sich überzeugt gezeigt, dass Mindestlöhne etwas Vernünftiges seien, so Müntefering. In der Bundesregierung lehnt die Union die Einführung von Lohnuntergrenzen ab. - 20 von 27 EU-Ländern haben Mindestlöhne.