16.01.2007

Nachrichtenarchiv 17.01.2007 00:00 Papst ermuntert zu ökumenischer Zusammenarbeit

Papst Benedikt XVI. hat die getrennten Christen zum aktiven Einsatz für die Ökumene aufgerufen. Der Weg zur Einheit sei lang und schwierig, sagte er aus Anlass der am Donnerstag beginnenden Weltgebetswoche für die Einheit der Christen. Ein wichtiger Schritt, damit sich die Christen näher kämen, sei der gemeinsame Einsatz für die Armen und Bedürftigen aus Nächstenliebe, führte er bei seiner Generalaudienz am Mittwoch im Vatikan aus. Gerade das konkrete Tun stärke die Solidarität und helfe zur Einheit, so der Papst.