13.01.2007

Nachrichtenarchiv 14.01.2007 00:00 Kues: Ehrenamt nicht mehr Kür sondern Pflicht

Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesfamilienministerium, Kues hat einen weiteren Ausbau des ehrenamtlichen Engagements in der Gesellschaft gefordert. "Solidarität muss weniger als staatlicher Leistungskatalog und wieder mehr als Aufgabe des Gemeinsinns gesehen werden". Das sagte Kues in Münster. Familie, Nachbarschaft und Ehrenamt seien nicht mehr wie bislang die Kür, sondern würden zur Pflicht für alle. Er verwies auf den Altenbericht der Bundesregierung, wonach auch ältere Menschen nach der Erwerbstätigkeit eine Verpflichtung zum Engagement hätten.