12.01.2007

Nachrichtenarchiv 13.01.2007 00:00 Bayern entscheidet über Kopftuchverbot

Der Bayerische Verfassungsgerichtshof will am Montag über eine Klage gegen das Kopftuchverbot bei Lehrkräften entscheiden. Nach Gerichtsangaben vom Freitag geht es bei dem Urteil um die Frage, ob das bayerische Erziehungs- und Unterrichtsgesetz hinsichtlich des Tragens religiöser Symbole im Unterricht mit der bayerischen Verfassung in Einklang steht. Kläger ist die Islamische Religionsgemeinschaft. Das bayerische Kultusministerium erklärte, maßgeblich sei im Unterrichtsgesetz die Frage der Wirkung, die ein religiöses Symbol auf Schülerschaft und Eltern ausübe. Das bayerische Unterrichtsgesetz war im November 2004 um das Kopftuchverbot ergänzt worden.