08.01.2007

Nachrichtenarchiv 09.01.2007 00:00 WWF verlangt drastische Senkung der Emissionen

Die Umweltorganisation WWF hat die Europäische Union aufgefordert, ihre Treibgas-Emissionen bis zum Jahr 2020 drastisch zu senken. Die EU müsse sich das Ziel setzen, den Ausstoß um ein Drittel gegenüber 1990 zu verringern, Das erklärte der WWF in Brüssel. Als führender Industrie- und Handelsblock spiele die EU eine globale Vorreiterrolle. Entscheidend seien Maßnahmen in der Energiewirtschaft. Dieser Sektor sei für 93 Prozent der Kohlendioxid-Emissionen Europas verantwortlich, so der WWF. Auf Grund der kostenintensiven Infrastruktur bedürfe es jedoch einer langfristigen Planung, mit der sofort begonnen werden müsse.