06.01.2007

Nachrichtenarchiv 07.01.2007 00:00 Jusos: Ausbildungspakt und Programm "50plus" sind Flops

Der Juso-Vorsitzende Böhning hat den Ausbildungspakt zwischen Bundesregierung und Wirtschaft für gescheitert erklärt. Die rot-grüne Regierung habe sich den Ausbildungspakt selbst eingebrockt . Und da sei jetzt nicht mehr herauszukommen , sagte er den "Ruhr Nachrichten". Indiz des Scheiterns sei die größte Lehrstellenlücke seit der Wiedervereinigung. Um mehr junge Menschen in Ausbildung zu bringen, forderte Böhning zusätzliche schulische Maßnahmen sowie eine Lehrstellenabgabe für Firmen, die nicht ausbilden. Auch die Arbeitsmarktmaßnahmen der Regierung für ältere Arbeitnehmer, das Programm "50plus", kritisierte der Juso-Chef. Die Vorschläge für Kombilöhne im 50plus-Programm seien nichts Neues und auch früher wirkungslos gewesen. Es sei ein Skandal, wenn 40 Prozent aller Betriebe niemanden beschäftigten, der älter sei als 50 Jahre. Sagte der Juso-Chef.