31.12.2006

Nachrichtenarchiv 01.01.2007 00:00 Rhythmus aus Arbeit und Ruhe soll Leben bestimmen

Der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Schneider, hat die Ladenschlussregelungen in Berlin und Brandenburg als grundgesetzwidrig bezeichnet. Die Evangelische Kirche in Deutschland prüfe deshalb derzeit eine Klage vor dem Bundesverfassungsgericht. Das sagte Schneider im Saarländischen Rundfunk. Die Aushöhlung des Sonntagsschutzes zu stoppen, sei ein Neujahrsvorsatz der Kirchen. Denn das Zusammenleben in der Gesellschaft verlange Ordnungen, die über Einzelinteressen hinausgingen, so Schneider weiter.