24.12.2006

Nachrichtenarchiv 25.12.2006 00:00 Kirchen in Deutschland fordern mehr Mitmenschlichkeit

Die beiden großen Kirchen in Deutschland haben anlässlich des Weihnachtsfestes zu mehr Mitmenschlichkeit aufgerufen. Der Vorsitzende der deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Lehmann, kritisierte in seiner Predigt im Mainzer Dom das bloße Nutzendenken vieler Menschen. Selbst Beziehungen würden von der Frage nach ihrem Nutzen beherrscht. An Weihnachten gehe es aber nicht um Geld und Macht, sondern um selbstlose Hingabe. ---- Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Huber, forderte zu mehr Kinderfreundlichkeit auf: Kinder bräuchten eine Familie, um Liebe zu erfahren.