21.12.2006

Nachrichtenarchiv 22.12.2006 00:00 Jahrsrückblick des Papstes: Frieden bleibt wichtigste Aufgabe

Nach den Worten Papst Benedikts XVI. waren der Nahost-Krieg, die Spannungen im Heiligen Land und die Gefahr eines Zusammenstoßes der Kulturen die großen Herausforderungen in diesem Jahr. Die Suche nach Wegen zum Frieden bleibe weiter die wichtigste Aufgabe. Das betonte der Papst heute in seinem traditionellen Jahresrückblick. Als Höhepunkte für den Vatikan bezeichnete der Papst seine vier Auslandsreisen nach Polen, nach Spanien, nach Bayern und in die Türkei. Der Dialog mit den Muslimen muss laut Benedikt XVI. Intensiviert werden. Zu berücksichtigen sei dabei, dass der Islam heute vor ähnlich großen Herausforderungen stehe wie das Christentum gegenüber der Aufklärung.