20.12.2006

Nachrichtenarchiv 21.12.2006 00:00 Erzbistum Berlin: Schuldenfrei in zehn Jahren?

Das Erzbistum Berlin will in zehn Jahren schuldenfrei sein. Derzeit belaufen sich die Bankverbindlichkeiten noch auf rund 36 Millionen Euro. Das sagte Finanzdezernent Jünemann der Katholischen Nachrichten-Agentur. Der 2003 beschlossene Sanierungsplan sei fast vollständig umgesetzt worden. Vor drei Jahren beliefen sich die Schulden des Erzbistums auf 114 Millionen Euro, dazu kamen weitere Verbindlichkeiten. In den vergangenen Jahren erhielt das Erzbistum von den anderen deutschen Bistümern ein Darlehen von 30 Millionen Euro zur Tilgung der Schulden. Jünemann kündigte an, das Erzbistum werde trotz der derzeit wachsenden Einnahmen auch künftig vorsichtig kalkulieren.