18.12.2006

Nachrichtenarchiv 19.12.2006 00:00 Stern von Bethlehem ist wissenschaftlich erklärbar

Gemeint ist die sehr seltene Begegnung zwischen den Planeten Jupiter und Saturn im Jahr 7 vor Christus. Das sagte der Astronom Jürgen Hamel der Hamburger Wochenzeitung "Die Zeit". Diese so genannte Konjunktion passe am besten zur biblischen Erzählung. Laut dem biblischen Bericht folgen drei Weise aus dem Morgenland einem Stern, der sie zur Geburtsstätte von Jesus führt. Als Begründung für seine Vermutung führte Hamel den stimmigen Zeitrahmen mit Kaiser Augustus, König Herodes und der in der Bibel erwähnten Volkszählung sowie den symbolischen Gehalt an.