16.12.2006

Nachrichtenarchiv 17.12.2006 00:00 Ärztliche Untersuchungen für Kinder empfohlen

Führende Kinder- und Jugendverbände haben den Kinderschutz in Deutschland als mangelhaft kritisiert. Der Präsident des Deutschen Kinderschutzbundes, Hilgers sagte der "Welt am Sonntag", zu viele Jugendämter litten unter finanzieller Auszerrung.  Der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, Landsberg erklärte, es müsse mehr Geld in die Jugendämter fließen. Es müsse zudem eine verpflichtende ärztliche Vorsorgeuntersuchung für Kinder bis zum Schulalter eingeführt werden, so Landsberg weiter. Entziehen sich Eltern dieser Pflicht, müsse das Kindergeld gestrichen werden.