22.11.2006

Nachrichtenarchiv 23.11.2006 00:00 Laschet startet Kampagne gegen "Ehrenmorde"

Mit einer Kampagne wollen Prominente sowie Migranten- und Frauenorganisationen gegen sogenannte Ehrenmorde vorgehen. Mit der Kampagne unter dem Motto "ihre Freiheit - seine Ehre" solle ein gesellschaftlicher Dialog angestoßen werden, so NRW- Integrationsminister Laschet als Initiator. Ehre sei ein Begriff, der besonders unter Jugendlichen mit Zuwanderungsgeschichte zur Rechtfertigung von Gewalt benutzt werde. Um dies künftig zu verhindern, dürfe nicht mehr länger weggesehen werden. Dabei gehe es vor allem um junge Frauen, die durch  Repressalien oder sogar körperliche Gewalt zu einer bestimmten Lebensführung gezwungen würden, so Laschet.