21.11.2006

Nachrichtenarchiv 22.11.2006 00:00 UN: Lebensmittelhilfe für 600.000 Palästinenser nötig

In den palästinensischen Autonomiegebieten sind nach UN-Angaben immer mehr Menschen auf Lebensmittelhilfe angewiesen. 1996 habe man nur 37 000 Menschen versorgt. Heute seien es rund 600 000, sagte die Direktorin des Welternährungsprogramms, Sabra. Die Situation sei Besorgnis erregend. Nach Angaben der UN-Organisation stieg die Arbeitslosenquote im Gazastreifen auf fast 40 Prozent und im Westjordanland auf rund 30 Prozent.