20.11.2006

Nachrichtenarchiv 21.11.2006 00:00 amnesty: UN soll Menschenrechts-Verstöße im Libanon-Krieg untersuchen

amnesty international (AI) hat erneut eine Untersuchung von Menschenrechtsverstößen während des Libanonkriegs gefordert. In einem abschließenden Bericht der Menschenrechtsorganisation werden Israel schwere Verstöße vorgeworfen. ai betonte, eine vollständige und unabhängige Untersuchung durch die UN, die auch Vorgaben für mögliche Opferentschädigungen beinhalten muss, sei dringend notwendig. Der israelischen Armee werden in dem ai-Bericht wahllose und unverhältnismäßige Angriffe auf die Zivilbevölkerung vorgeworfen. Besonders wurde auf den Einsatz umstrittener Streumunition im Südlibanon verwiesen.