14.11.2006

Nachrichtenarchiv 15.11.2006 00:00 EU: Zollvergünstigungen nur bei Beachtung von Arbeitsnormen

Das Europaparlament drängt darauf, Zollvergünstigungen für Entwicklungsländer an Bedingungen zu knüpfen. Vor allem bei Kinder- und Zwangsarbeit müssten die internationalen Normen eingehalten werden. Auch Verstöße gegen Arbeitnehmerrechte und Umweltschutzgesetze sollten dazu führen können, die Vorzugsbehandlung auszusetzen. Die EU-Kommission solle in Zusammenarbeit mit anderen internationalen Organisationen die Einhaltung dieser Bestimmungen überwachen, forderten die Parlamentarier in Straßburg.