13.11.2006

Nachrichtenarchiv 14.11.2006 00:00 EU begrüßt neues türkisches Religionsgesetz

Die EU-Kommission hat das neue türkische Stiftungsgesetz begrüßt. Damit könne eine Reihe der bestehenden Probleme für nichtmuslimische Religionsgemeinschaften gelöst werden. Das Gesetz könne unter anderem bei der Versammlungsfreiheit Verbesserungen bringen. Zudem kann es damit den Religionsgemeinschaften möglich werden, Eigentum zu erwerben. Es sieht ausserdem vor, dass enteignetes Eigentum an nichtmuslimische Religionsgemeinschaften zurückgegeben werden kann.  Die EU-Kommission werde das neue türkische Gesetz sowie dessen Umsetzung in die Praxis gründlich prüfen, hiess es in Brüssel.