31.10.2006

Nachrichtenarchiv 01.11.2006 00:00 Früherer südafrikanischer Staatschef Botha gestorben

Der frühere südafrikanische Staatschef Pieter Willem Botha ist tot. Er starb gestern im Alter von 90 Jahren, wie das südafrikanische Radio berichtete. Botha hatte sich bis zu seinem Rücktritt im Sommer 1989 für die Vormachstellung der Weißen und die Politik der Rassentrennung eingesetzt. Er weigerte sich auch nach dem Ende der Rassentrennung, sich für die während der Apartheid begangenen Verbrechen zu entschuldigen.