24.10.2006

Nachrichtenarchiv 25.10.2006 00:00 Müntefering will Neuregelung für langjährig geduldete Ausländer

In die Debatte über eine neue Bleiberechtsregelung für langjährig geduldete Ausländer kommt Bewegung: Bundesarbeitsminister Müntefering plädiert  dafür, Ausländern, die gut integriert sind, eine Arbeitserlaubnis zu erteilen. Das schreibt "Die Welt". Müntefering schlägt für diese langjährig Geduldeten eine dreijährige befristete Aufenthaltserlaubnis vor. Alle Betroffenen und ihre Familien sollten die Möglichkeit haben, ihren Lebensunterhalt eigenständig zu sichern.