17.10.2006

Nachrichtenarchiv 18.10.2006 00:00 50 Jahre Abtei Königsmünster in Meschede

Die Benediktiner-Abtei Königsmünster im sauerländischen Meschede feiert heute ihr 50jähriges Bestehen. Der apostolische Nuntius, Erzbischof Erwin Josef Ender, sagte in einem Pontifikalamt, die Abtei sei nach der Kriegs- und Nachkriegszeit zur "Oase geistlicher Erholung und Erneuerung" geworden. Königsmünster ist auch wegen des zahlreichen Ordensnachwuchses weit über die Region hinaus als "Jugendkloster" bekannt geworden. Nach der Erhebung zur Abtei 1956 kamen immer mehr Einrichtungen hinzu. Die Mönche unterhalten neben dem Gymnasium elf Werkstätten, ein "Haus der Stille" und das Jugendgästehaus "Oase". Zur Abtei gehören heute 52 Patres und Brüder.