16.10.2006

Nachrichtenarchiv 17.10.2006 00:00 Blüm: Natürlich gibt es in Deutschland eine Unterschicht

Der frühere Bundesarbeitsminister Norbert Blüm sieht in Deutschland einen sozialen Sog nach unten. Die Armut werde wieder ein Schicksal und nicht ein vorübergehendes Außer-Tritt-Geraten. Natürlich gebe es eine Unterschicht, sagte Blüm dem Kölner Stadt-Anzeiger. In der Zeit des Aufbaus der Bundesrepublik hätten alle im Aufzug nach oben gesessen. Doch diesen Aufzug gebe es so nicht mehr. Blüm kritisierte Bundespräsident Köhler. Dessen Reden könne er mit dem Wort Kostensenkung zusammenfassen. Blüm wörtlich: "Wenn wir so die Welt aufziehen, dann müssen wir die Kinderarbeit wieder einführen."