10.10.2006

Nachrichtenarchiv 11.10.2006 00:00 Nordirland: Erstmals Treffen Paisley - Erzbischof Brady

Pfarrer Ian Paisley, Vorsitzender der größten protestantischen Partei Nordirlands, der DUP (Democratic Unionist Party), hat sich zum ersten Mal mit dem führenden Repräsentanten der katholischen Kirche, Erzbischof Sean Brady, getroffen. Das Treffen werde vor dem Hintergrund der heutigen Verhandlungen über die Zukunft  Nordirlands als Signal der Hoffnung gewertet, berichtet die ökumenische Nachrichtenagentur ENI . Bis zum 24. November müssen sich protestantische Unionisten und katholische Republikaner als politische Repräsentanten der beiden größten Volksgruppen auf eine Zusammenarbeit einigen. Andernfalls wird die britische Provinz, deren Selbstverwaltung seit vier Jahren ausgesetzt ist, dauerhaft von London und Dublin verwaltet.